Praxisprojekt - eine Erfolgsgeschichte
Raus aus der Schule, hinein in die Praxis. Wieder konnten SchülerInnen der HAK Vöcklabruck erfolgreich ihr Betriebspraktikum (80 Tage) in einer Steuerberatungskanzlei absolvieren.

Seit dem Schuljahr 2009/2010 läuft eine sehr erfolgreiche Kooperation zwischen der Kammer der Wirtschaftstreuhänder und der HAK Vöcklabruck. SchülerInnen im Ausbildungsschwerpunkt „Controlling & Accounting“ haben die Möglichkeit neben der Schule in mehreren namhaften Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien in Oberösterreich Praxiserfahrung zu sammeln. Höhepunkt dieser gelungenen Kooperation ist der jährliche Kick-off/Abschluss Event am 23. Mai, an dem die Zertifikate feierlich an unsere Maturanten überreicht wurden. Wir gratulieren unseren Absolventen herzlich!

Gleichzeitig starten 5 Schüler des 3.Jahrganges. Sie konnten gemeinsam mit Ihren Projektpartnern die Partnerverträge unterfertigen.

Die Feier fand gemeinsam mit der HAK Auhof, der zweiten oberösterreichischen Partnerschule in Linz statt. Die Veranstaltung war ein riesiger Erfolg, insgesamt 90 Personen verbrachten einen interessanten und informativen Abend, darunter die Präsidentin der Kammer der Wirtschaftstreuhänder Oberösterreich Frau Mag. Dr. Trenkwalder, der LSI Mag. Gerhard Huber, die beiden Direktoren Dir. Mag. Irene Ackerlauer und Dir. Prof. Mag. Renate Fölser, die Projektbetreuer Prof. Mag. Eva Rieger (HAK Linz-Auhof) und Prof. Mag. Gabriele Mayr (HAK Vöcklabruck).

Gekommen waren auch die beteiligten Steuerberater, Schüler und Eltern.

In der Abschlussveranstaltung betonten sowohl die Schüler als auch die Kollegen, dass sie von dem Projekt profitiert haben. Die Schüler haben vor allem als spannend empfunden, ihr in der Schule erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden und die unterschiedlichen Arbeitsabläufe in einer WT-Kanzlei kennen zu lernen. Die Steuerberater betonten, dass die Schüler äußerst engagiert waren und sich auch toll in die Kanzleien integriert haben.

Dieses Projekt führt nachhaltig dazu, die schulische Ausbildung zu verbessern und die von der Wirtschaft geforderten Praxiserfahrungen zu vermitteln.

[News vom 23.5.2018 | Text von Gabriele Mayr]

absolventen_praxisprokjekt-01
Die Absolventen 2017/18 | Gabriele Mayr
Ausflug der ehemaligen 5AK (Matura 2017)

Die 5AK des Schuljahrs 2016/17 nutzte das erste Maiwochenende zu einem zweitägigen „Wandertag“ mit ihrer Ex-KV Dora Kollmann.

Am Samstag ging es zur Huber-Hütte auf die Postalm. Von dort wanderten wir auf das Wieslerhorn. Nach einem ausgiebigen Abendessen verbrachten wir einige gemütliche Stunden mit Plaudern und Spielen.

Am Sonntag spazierten wir bei herrlichem Wetter entlang des Wolfgangsees und ließen unseren „Nach-Matura-Ausflug“ beim Kirtag in Strobl ausklingen.

DANK an die Organisatorin und alle Teilnehmer/innen – schön war’s!

[News vom 7.5.2018 | Text Dora Kollmann]

2018_05_07_wandertag5AK-01
Gruppenfoto der Ehemaligen
Bester Businessplan in Österreich von Schülern der HAK Vöcklabruck!

Großartiger Erfolg!

Schüler der HAK Vöcklabruck erstellten besten Businessplan Österreichs und siegten beim Bundesfinale in Innsbruck! Jakob Grander, David Hemetsberger, Michael Holzapfel und Noel Nwafor siegten nicht nur beim OÖ Landesfinale, sondern setzten sich nun auch beim Bundesfinale des Bank Austria Businessplan-Wettbewerbes in einem hochwertigen Bewerb gegen stärkste Konkurrenz von Schulen aus ganz Österreich mit über 200 eingereichten Businessplänen durch. Mit einer spannenden Geschäftsidee, einem sehr gut ausgearbeiteten Businessplan und einem exzellenten „pitch“ überzeugten die Schüler die Jury und durften unter anderem den Siegerscheck in der Höhe von 1.000 EUR entgegennehmen.

Herzliche Gratulation!

Die HAK Vöcklabruck ist stolz auf euch!

[News vom 5.5.2018 | Text Erich Dallinger]

2018_05_05_wettbewerb_businessplan-01
Gruppenbild der Gewinner | Erich Dallinger
Ausflug zum Welttag des Buches

Am 19. April 2018 unternahmen Schülerinnen und Schüler der HAK Vöcklabruck, die in der Bibliothek der Schule aktiv sind, mit dem Bibliothekar Professor Hawle einen Ausflug nach Linz. Anlass war das alljährliche Fest zum UNESCO-Welttag des Buches am 23. April. Unter dem Motto „A rose for love / a book forever“ fand die diesjährige Veranstaltung im Gebäude der Wirtschaftskammer Oberösterreich statt. Neben Buchausstellungen von oberösterreichischen Buchhandlungen und Verlagen gab es den ganzen Tag Lesungen von österreichischer Autorinnen und Autoren.

Die kleine Abordnung aus der HAK Vöcklabruck wohnte der Lesung des oberösterreichischen Schriftstellers und Regisseurs Thomas Baum bei. Dieser las aus seinem Kriminalroman „Tödliche Fälschung“ und erläuterte dazwischen Hintergründe für sein Schreiben.

Die Lesung war sehr interessant und aufschlussreich. Man erfuhr einiges über den Autor Baum sowie über das Handwerk des Krimischriftstellers, aber auch dass man zum Beispiel für ein Buch wie das von ihm präsentierte etwa eineinhalb Jahre braucht. Der informative Vormittag wurde durch einen amüsanten und kulinarischen Besuch im Linzer „Burgerista“ ergänzt. Danach stand fest: „Das nächste Mal sind wir wieder dabei!“

[News vom 19. April 2018 | Text von Verena Schuster & Christian Hawle]

2018_04_19_welttagbuch-01
Gruppenfoto der Ausflügler/innen | Christian Hawle
Theaterworkshop der HACCompany

Neun Schauspielamateure und ein Schauspielprofi – das war beim diesjährigen Theaterworkshop der HACompany am 13. April die Ausgangssituation. Wieder war der gebürtige Vöcklabrucker Christian Strasser eingeladen, um der Schauspieltruppe der Business School Vöcklabruck in punkto Ausdruck und Auftritt Anregungen zu geben. Mehr noch: Der im Theater, in Fernseh- und Kinofilmen (Soko Kitzbühel, Bad Fucking usw.) aktive Schauspieler, Regisseur und Musiker ortete wie in den vorherigen Jahren die Talente in den jungen Leuten und spornte sie zu mimischen Bestleistungen an. Neben einschlägigen Übungen aus dem Schauspielbereich widmete sich das Team einzelnen Szenen aus dem Stück, das die jungen Leute gerade für Aufführungen vorbereiten. Nur so viel sei hier verraten: Es geht darin um Schule und Integration – also um ein brandaktuelles und heikles Thema. Dazu wurde eine Stückvorlage für die Umsetzung im Rahmen einer Schulstunde bearbeitet. Denn als Abwechslung zur traditionellen Theaterbühne will die HACompany in diesem Jahr ihr Stück direkt in den Klassen verwirklichen.

[News vom 13. April 2018 | Text von Christian Hawle]


2018_04_13_theaterworkshop-02
Szenenausschnitt | Christian Hawle
Nächster Schritt in die Digitalisierung

Im Jahr der digitalen Bildung in Oberösterreich werden auch Lehrende wieder zu Schülerinnen und Schüler. Pädagoginnen und Pädagogen der Business School Vöcklabruck haben dabei ihre digitale Kompetenz in Anwendungen der Microsoft Office 365-Familie erweitert. Künftig wird die cloud-basierte Zusammenarbeit mittels OneNote neuen Schwung in den Unterricht bringen. Office Forms erweitert die Methodenvielfalt und ermöglicht eine neue Form der Anwendung von Wissen. Dies stärkt auch die erforderlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler für Studium und Beruf.

[News vom 5. April 2018 | Text von Romana Seifriedsberger]


Logo digitale Bildung
Initiative "Digitale Bildung" | © Land OÖ
Mathematik Wettbewerb 2018

Am Freitag vor den Osterferien fand zum dritten Mal der 'Naboj' Wettbewerb (ein internationaler Mathematikwettbewerb) in Linz statt. Fünf begeisterte Mathematikerinnen aus zwei ersten Klassen nutzen diese Gelegenheit, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Als erste HAK überhaupt, die bei diesem Wettbewerb teilgenommen hat, schlugen sich unsere Schülerinnen wacker und brauchen sich mit ihrem Können nicht zu verstecken. Zwei Stunden intensive Arbeit beim Lösen von höchst komplexen Aufgaben erfordert ein hohes Maß an Durchhaltevermögen und Problemlösekompetenzen, können sich die Schülerinnen definitiv auf ihre Fahnen heften. Auch der Spaß kam nicht zu kurz und so wurde der letzte Tag vor den Osterferien zum vollen Erfolg.

[News vom 23. März 2018]

2018_03_23_mathewettbewerb-01-1
Die Teilnehmerinnen
Über Leben – Du brauchst die Natur

Die biologische Vielfalt – ein riesiges ineinandergreifendes und funktionierendes Netzwerk, reichend von der Stratosphäre bis in die tiefsten Bereiche unserer Ozeane – macht unsere Erde zu einem einzigartigen Planeten. Viele Arten stehen in (uns oftmals noch nicht bekannten) funktionalen Wechselwirkungen zueinander und bilden so die Basis des ganzen Systems. Durch die massiven Eingriffe des wirtschaftenden Menschen auf die Natur gerät allerdings der fein aufeinander abgestimmte Kreislauf des Ökosystems ordentlich ins Wanken. Eingesetzte Gifte im Lebensraum, Intensivierung der Landwirtschaft und Versiegelung der Erde durch Beton und Asphalt sind nur drei Gründe, die dazu führen, dass die Biodiversität weltweit kontinuierlich abnimmt. Die konkreten Folgen des Diversitätsrückgangs auf unser Ökosystem und den Menschen sind fatal und schwer einzuschätzen.

Ein Thema, dass uns alle betrifft!

Aus diesem Grund wurde für unsere Schülerinnen und Schüler Global 2000 mit der Vorführung der Multivisionsschau: „Über Leben – Du brauchst die Natur“ beauftragt. Ziel der Veranstaltung war es, unsere Jugendlichen mit der Thematik Biodiversität zu konfrontieren und ihnen bewusst zu machen, dass ihre individuellen Handlungen von heute Auswirkungen auf die Natur und Umwelt von morgen haben.

„Sei du selbst die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt.“ Mahatma Gandhi

Arge GG und Arge NAWI | Weitere Informationen unter: [Zum Projekt]

[News vom 22. März 2018]

Gobal 2000 Multivison
Businesslunch 2018

Am Dienstag, den 13. März 2018 besuchten wir gemeinsam mit unserem Klassenvorstand Frau Professor Heider und der „PBSK“-Professorin Frau Kollmann das Hotel Lindner.

Wir wurden herzlich von dem Gastgeber Herrn Lindner empfangen. Er erklärte uns, wie man sich begrüßt, was man unter ordentlicher Kleidung versteht und wie man sich am Tisch richtig zu benehmen hat. Auch wenn manchen etwas schon bekannt war, lernten wir doch noch einiges dazu. Zum Essen gab es eine Menükarte mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise.

Es war ein leckeres und interessantes „Mittagessen“ und wir haben uns darüber gefreut.

[News vom 14. März 2018]


Businesslunsch der 1CK
Prof. Kollmann mit Schüler*innen der 1 CK
Wintersportwoche 2018

Konsequent begleitete der durch kalte, trockene Luftmassen gekennzeichnete „Bombenzyklon“ die diesjährige Wintersportwoche. Doch selbst Temperaturen von -20 °C (ohne Windchill) konnten die gute Laune, den Spaß und die Begeisterung für den Wintersport nicht schmälern. 

Nach dem Schi fahren, Snowboarden oder Langlaufen wurden die Sporthallen, die Kletterhalle, die Kraftkammer, der Sensomotorik- und Tischtennisraum des BSFZ (Bundessport- und Freizeitzentrum) ausgiebigst genützt.

Ein großes Lob allen Schülerinnen und Schülern der Wintersportwoche für ihr vorbildliches Benehmen und kompetentes Verhalten.

[News vom 6. März 2018]


wintersportwoche_03_2018-01
Wintersportwoche 2018
Rodelausflug der 4AK

Eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag erlebten wir, die 4 AK, am 1. März 2018 gemeinsam mit unserem Klassenvorstand Prof. Andersen, als wir einen Rodelausflug nach Aurach machten.

Bepackt mit unseren Rodeln und dicker Kleidung erreichten wir nach 45-minütiger Wanderung unser Ziel, das Gasthaus Schwarz am Hongar. Vielen Dank an Herrn Prof. Andersen für die Einladung auf wärmende Speisen, wodurch wir der klirrenden Kälte trotzen konnten.

So nahmen wir die rasante Talabfahrt in Angriff, jeglicher Ausritt verlief glimpflich und wir erreichten wohlbehalten unseren Ausgangspunkt. Nach dieser Frischlufteinheit kehrten wir zum Nachmittagsunterricht in die Schule zurück.

[News vom 1. März 2018]



2018_03_01_rodelausflug4AK-01
Rodelausflug 4AK Gruppenbild
Oberstufen-Hallenfußballturnier in Eferding

Nach der letztjährigen Finalniederlage verpasste unsere HAK-Fußballauswahl (Ameti Karim 2AS, Grentner Christoph 4A, Wienerroither David 4C, Toplak Philip 4C, Karigl Nikolaus 5C, Ratkic Ivan 5C und Steinberger Fabian 5C) heuer nur ganz knapp mit einem Torverhältnis von 12 : 3 den Finaleinzug und musste sich schlussendlich mit Platz 3 begnügen. Bei diesem kleinen Finalspiel fertigten unsere Burschen die Mannschaft vom Gymnasium Dachsberg mit 3:0 ab. Mit hervorragenden spielerischen Leistungen, extremen Kampfgeist, einzigartigem Zusammenhalten und vor allem Disziplin repräsentierten die Burschen unsere HAK Vöcklabruck vorbildhaft.

[News vom 17. Februar 2018]

2018_02_17_hallenfussballturnier-01
Das Team
Alpinmeister

Die Geschwister Christina und Felix Eckerstorfer konnten den Riesentorlauf der diesjährigen Bezirksschulmeisterschaft im alpinen Schilauf für sich entscheiden. Unter 169 Rennläufern und Rennläuferinnen gibt es Gold für Christina und Silber für Felix. Wir gratulieren herzlich zu den sensationellen Leistungen!

[News vom 17. Februar 2018]

2018_02_17_bezirksschulmeisterschaft_alpin-01
Die Geschwister Eckerstorfer
Volleyballturnier 2018

Am 16. Februar 2018 fand das jährliche Völkerballturnier statt, welches vom Schulsprecherteam Markus Schwarz, Julia Baumgartner und Daniel Motz organisiert wurde. 18 Teams nahmen am Turnier teil. Am Ende konnten sich 3 Gruppen durchsetzen. Der 1. Platz ging an das Team TILF-Hunters, 2. wurde das Team Kaspersky und der 3. Platz ging an das Team „Ins Gsicht“.

[News vom 16. Februar 2018]

2018_02_16_volleyballturnier-01
Volleyballturnier Gruppenbild
Eine Vision ist nun Realität

Am „Tag der Bewegung 2017“ wurden im Zuge eines Benefizlaufes Spendengelder gesammelt, um damit für die Dorfbewohner in Ngeleka/Tansania das Graben eines Brunnens zu ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler der HAK Vöcklabruck machten für die Bewohner dieses Dorfes einen Traum wahr. Ein Brunnen „supported by HAK/HAS Vöcklabruck“ schenkt nicht nur frisches Trinkwasser, sondern auch große Hoffnung und Zuversicht. Wie sagte Antoine de Saint Exupery? „Wasser, du bist der köstlichste Besitz der Erde.“

[News vom 4. Februar 2018]

2018_02_04_wasservision-01
Die Dorfgemeinschaft